Wenn's pressiert.

Bei Notfällen versuchen wir Ihnen noch am gleichen Tag einen Termin zu geben. Während unserer Praxisöffnungszeiten erreichen Sie uns unter 031 701 10 00. Ausserhalb der Praxisöffnungszeiten wenden Sie sich an den diensthabenden Zahnarzt des zahnärztlichen Notfalldienstes Amt Konolfingen unter 079 607 35 90.

Wie vorgehen.

Grundsätzlich ist jeder Zahnunfall beim Zahnarzt zu melden. Ob eine dringende Behandlung notwendig ist oder nicht, können wir anhand Ihrer Auskünfte am Telefon entscheiden: Was ist passiert? Wie alt ist die verunfallte Person? Welche Zähne sind betroffen und sind auch die Lippen oder Zunge verletzt? Auch wenn Sie nach einem Sturz mit Kiefer- oder Zahnbeteiligung keine Blessuren sehen, bitten wir Sie uns trotzdem aufzusuchen, um den Unfall zu dokumentieren. Denn: Sollten Spätfolgen auftreten sind diese durch Ihre Meldung bei der Versicherung gedeckt.

Bei einer Zahnfraktur

Suchen Sie das abgebrochene Stück, halten Sie es feucht (am besten in der Zahnrettungsbox Dentosafe oder in Milch) und melden Sie sich bei uns. Je grösser der Defekt, umso dringender ist die Behandlung.

Bei einem herausgeschlagenen Zahn

Suchen Sie den Zahn und fassen Sie ihn nicht an der Wurzel, sondern an der Zahnkrone an. Reinigen Sie den Zahn nicht, auch wenn er verschmutzt ist. Melden Sie sich bei uns. Zum Transportieren eignet sich die Zahnrettungsbox Dentosafe oder ein Behälter mit eigenem Speichel. Für kurze Transportzeiten kann der Zahn auch in Milch gelegt werden. Wickeln Sie den Zahn nicht in Papier ein. Ein rasches Einsetzen des herausgeschlagenen Zahnes steigert den Erfolg deutlich. Manchmal ist der Zahn weder zu sehen noch zu finden, weil er in den Kieferknochen hineingedrückt wurde. Das Anfertigen eines Röntgenbildes gibt uns darüber Aufschluss.

Zahnlockerung

Schonen Sie den Zahn und bewegen Sie ihn nicht. Melden Sie sich bei uns.

Zahnverschiebung

Bewegen Sie den Zahn nicht. Melden Sie sich bei uns.